fff 0000 BabyOrt der Begegnung
Mittwoch, 28. September, 9 bis 12 Uhr: Offene Türen im ZABiFFF-Projekt

 

 

Anlässlich der Interkulturellen Woche 2016 stellt sich das als „Krabbelcafé" im Dezember 2015 angelaufene Projekt – seit Mai 2016 unter der neuen Bezeichnung „ZABiFFF" arbeitend – interessierten Geraer Bürgern vor. Was hinter diesem Namen steckt, wie die Projektteilnehmerinnen gefördert und in die lokale Gemeinschaft integriert werden, welche gemeinsamen Aktionen schon stattgefunden haben und zukünftig noch stattfinden werden, all das und Vieles mehr können Besucher am kommenden Mittwochvormittag im CVJM, Nicolaiberg 5, erfahren. Neben der Möglichkeit, selber Schmuck aus unterschiedlichen Materialien herzustellen, gibt es ein Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten aus den Herkunftsländern der am Projekt teilnehmenden Frauen.

Die wöchentlichen Treffen der geflüchteten und einheimischen Frauen mit ihren Kindern dienen der persönlichen Kontaktpflege untereinander, dem Austausch von Neuigkeiten und Bekanntmachen relevanter Informationen, dem individuellen Spracherwerb und der Förderung kleinerer oder traumatisierter Kinder. Von Anfang an stützt sich das Projekt auf engagierte ehrenamtliche Tätigkeit und seit Mai 2016 wird „ZABiFFF" durch das Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert. Allen unseren Gästen ein herzliches „Willkommen".